14. Radrennen für Menschen mit Handicap

14. Radrennen für Menschen mit Handicap

Zum 14. Male in diesem Jahr können Menschen mit Handicap um die Pokale radeln. Entstanden ist es als Ergänzung zum Radrennen für Amateure. Damals sprach man noch nicht von Inklusion, aber unsere Idee, allen Menschen (ob physisch oder psychisch Beeinträchtigung) die Möglichkeit zu geben im Wettkampf zu radeln, fiel auf fruchtbaren Boden. Heute ist es ein fester Termin, der wetterunabhängig, viele Radler lockt. Es zählt der olympische Gedanke, der Spaß und das Durchhaltevermögen. Die Amateure zogen weiter, wir sind noch immer da und freuen uns auf jeden Teilnehmer. In unterschiedlichen Distanzen kann man sich in die jeweiligen Kategorien eintragen. Falls der Radtransport zu schwierig wird, stehen vor Ort auch Räder und Spezialräder zur Verfügung. In diesem Jahr neu: es gibt auch eine Wertung je Organisation oder Einrichtung: „Wer schafft die meisten Kilometer? Für das leibliche Wohl ist durch das Radkultur- Zentrum Vogtland

Eröffnet wird das Rennen 12.00 Uhr von der Schirmherrin Frau Nauruhn, der Behindertenbeauftragte des Vogtlandkreises.

Also wir sehen uns am 1. September in Coschütz im Stadion

Download Coschuetz-Anmeldung.pdf


Kontakt:

Radkultur – Zentrum Vogtland e.V. 
Am Markt 12 
08491 Netzschkau

Tel: 03765 300 680 
Fax: 03765 300 681 
Vogtland@radkulturzentrum.de